Lambretta Modelle

Aus Vespa Lambretta Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lambretta Modelle[Bearbeiten]

Die Lambrettas lassen sich grob in 3 verschiedene Typen einorden. Die frühen Modelle, 125m - D150 hatten im Allgemeinen nicht abgedeckte Motorteile (Ausnahme: die L-Typen LC und LD waren verschlossen), wurden allesamt in den 40er und 50er Jahren hergestellt.

1957 kam mit der TV175 Serie I das erste neue Modell (2. Typ), das bereits mit 10 Zoll Rädern und vollkommen geschlossenem Rahmen daherkam. Es war Innocentis Antwort auf die Vespa GS150. Die Serie I hatte dabei den Scheinwerfer noch in der Kaskade. Das TV Serie I Modell ist auch bekannt für seinen ungewöhnlichen Motor, der schon in der LI 125 Serie I aufgegeben wurde (und nicht für seine Zuverlässigkeit bekannt ist).

Die Serie II unterscheidet sich nur durch den in den Lenker gewanderten Scheinwerfer.

Ende 1961 kam mit der Slimstyle LI125 der 3., neue überarbeitete Lambrettatyp auf den Markt. Alle in den 60ern gebauten Modelle basieren auf der LI3 und die meisten Teile sind austauschbar.

Italienische Modelle (Innocenti Produktion):

125 m (A)

125 B

125 C-LC

125 D-LD

125 E

125 F

150 D-LD

125-150 LD 57

TV 175 Serie I

LI 125-150 Serie I

TV 175 Serie II

LI 125-150 Serie II

LI 125-150 Serie III

TV 175 Serie III

TV/GT 200 Serie III

Lambretta Junior 50, Cento, 125 3 und 4 Gang, Super-Starstream

LIS 125

LIS 150

SX 150

SX 200

DL/GP 125-150

DL/GP 200

Lui 50/75, Luna-Vega-Cometa

LI 125 Serie IV

Serveta Modelle (spanische Produktion):

ScooterLinea 125-150

Special 150

Jet 200

Series 80

Lince 125-200

Amiga

SIL Modelle (indische Produktion):

API

SIL GP 125-200

Vijay

Siambretta Modelle (südamerikanische Produktion):