Vespa 150 (VBB1T-VBB2T)

Aus Vespa Lambretta Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die VBB ist die direkte Nachfolgerin der VBA. Der technisch größte Unterschied ist das 4-Gang-Getriebe, optisch fällt gegenüber der VBA vor allem der nun geteilte Kotflügel mit Naht und seitlicher Zierkantung, die weggefallene Kontrollleuchte zwischen Finne und Tacho und ab Rahmennummer 71001 die Aluminiumzierleisten an den Backen ins Auge. Das Azzurro metalizzato der VBB1T ist um einige Nuancen anders als das der VBA und hat folglich auch einen anderen MaxMayer-Code.


Baujahre und Fahrgestellnummern[Bearbeiten]

1960

Fahrgestellnummern: VBB1T *1001 - *16070
Stückzahl: 15.070


1961

Fahrgestellnummern: VBB1T *16071 - *96683
Stückzahl: 80.613


1962

Fahrgestellnummern: VBB1T *96684 - *146000
Stückzahl: 49.317


1962

Fahrgestellnummern: VBB2T *146001 - *155712
Stückzahl: 9.712


1963

Fahrgestellnummern: VBB2T *155713 - *198232
Stückzahl: 42.520


1964

Fahrgestellnummern: VBB2T *198233 - *240757
Stückzahl: 42.525


1965

Fahrgestellnummern: VBB2T *240758 - *273260
Stückzahl: 32.503


Stückzahl insgesamt: 272.260


Farben[Bearbeiten]

Farben (cod.MaxMayer): Blu chiaro/Azzurro metallizzato (Hellblau-Metallic) 1.268.0890, ab 1962 (VBB2T): Blu medio (Mittelblau) 1.298.7213
Lüfterradabdeckung: Alluminio (Aluminium) 1.268.0983
Korrosionsschutz (cod. MaxMayer): Nocciola (Nußbraun) 3000M


Fahrzeugdaten[Bearbeiten]

Allgemeine Abmessungen[Bearbeiten]

  • Radstand: 1180 mm
  • Gesamtlänge: 1745 mm, d.h. 1 cm länger als VBA1T
  • max. Breite: 710 mm
  • max. Höhe: 1020 mm
  • Sattelhöhe: mm
  • min. Bodenfreiheit am Trittbrett: mm
  • Wendekreis: m

Leistung[Bearbeiten]

  • Höchstgeschwindigkeit: 87 km/h
  • Leistung: 5,5 PS bei 5000 U/min
  • max. Drehzahl:
  • max. Steigfähigkeit:

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Tankinhalt: 7,7 Liter
  • Durchschnitt auf 100 km: 2,12 Liter
  • Reichweite: km

Gewicht[Bearbeiten]

  • Leergewicht: 93 kg mit vollem Tank

Motor[Bearbeiten]

  • 2-Takt-Drehschiebermotor
  • Motornummer: VBB1M (auch bei VBB2T)
  • Position Motornummer:
  • Anzahl Zylinder: 1
  • Hubraum: 145,45 cm³
  • Bohrung: 57 mm
  • Kolbenhub: 57 mm
  • Überströmer: 2
  • Verdichtungsverhältnis: 6,8:1
  • Getriebe: 4-Gang
  • Übersetzungsverhältnis
    • 1. Gang 13:57 Z (1:13,35)
    • 2. Gang 17:52 Z (1:9,32)
    • 3. Gang 22:48 Z (1:6,64)
    • 4. Gang 27:42 Z (1:4,74)
  • Primärübersetzung: 22:67 Z (3,045)
  • Anzahl Kupplungsscheiben (Kork/Stahl):
  • Motorlager:
    • Kurbelwelle kuluseitig: 25x62x12, z.B. SKF 613912 / FAG 98305 / PFI 98305/C3 (11 Kugeln)
    • Kurbelwelle kuluseitig: 25x62x12, z.B. SKF 613912 / FAG 98305 / PFI 98305/C3 (11 Kugeln)
    • Nebenwelle:
    • Nebenwelle Nadellager; 21 Nadeln 2,0x11,8 mm
    • Hauptwelle schaltrastenseitig:
    • Hauptwelle radseitig:
  • Wellendichtringe:
    • Kurbelwelle kuluseitig: 20-62-6.5
    • Kurbelwelle limaseitig: 20-40/60-7
    • Hauptwelle radseitig: 27-37-7
  • Vergaser: Dell´Orto SI 20/17C, ab * 31001 Dell´Orto SI 20/17D mit eingebautem Choke
  • Bedüsung original:
    • Hauptdüse: 100
    • Leerlaufdüse: 42/100
    • Mischrohr: E1
    • Luftkorrekturdüse: 185
  • Zündung: 6 V, 35 W, Gleichrichter
  • Vorzündung: 28° vor OT lt. Werkstatthandbuch
  • Kontaktabstand: 0,3 - 0,5 mm
  • Zündkerze:

Fahrwerk[Bearbeiten]

  • Felgen: 8"
  • Reifengröße: 3,50" x 8"
  • Reifendruck vorne (solo / zu zweit): bar / bar
  • Reifendruck hinten (solo / zu zweit): bar / bar
  • Schwingenlager:
  • Radlager bremstrommelseitig: 17x40x12, z.B. SKF 6203 oder 6203 RS (außen gekapselt, 2RS beidseitig --> eine Kapsel abhebeln)
  • Radlager schwingenseitig: 12x32x10, z.B. SKF/FAG 6201
  • Lenkrohrlager unten: 19 Kugeln 7,983 mm
  • Lenkrohrlager oben: 28 Kugeln 3,968 mm
  • Bremsen: Trommelbremsen, vorne Ø 125 mm, hinten Ø 127 mm
  • Bolzen zur Bremstrommel- und Radaufnahme und Radmuttern wechseln im Verlauf der Modelljahre von M 8 (Radmuttern mit "Absatz") auf M 10 (Radmuttern ohne "Absatz")

Elektrik[Bearbeiten]

  • Batterie: VBB1T mit Batterie 6 V, 7 Ah, VBB2T wieder ohne Batterie aber Hupe mit Wechselstrom
  • Elektrostarter: keiner
  • Scheinwerfer: 25/25 W, Ø 115 mm mit Scheinwerferring aus verchromtem Messing (gibt es nicht mehr neu zu kaufen)
  • Stadtlicht: 5 W
  • Tachobeleuchtung: 0,6 W
  • Blinker: keine
  • Rücklicht: 5 W, verchromt (oder Alu poliert?) mit durchgehendem Rücklichtglas und mit Alu eingefasstem kleinen Reflektor, wie als Repro bei den einschlägigen Shops erhältlich.
  • Bremslicht: 10 W
  • Hupe: Gleichstrom bei VBB1T, Wechselstrom bei VBB2T, verchromt, gleiche Form wie beim GS-Modell (muschelförmig)

Schmierstoffe[Bearbeiten]

  • Dämpfer vorne:
  • Dämpfer hinten:
  • Getriebeöl: SAE 30
  • Motoröl und Mischungsverhältnis: 20 ml auf 1 Liter Benzin = 1:50 (2%)

Karosserie[Bearbeiten]

  • Position Rahmennummer: am Rahmenrand unterhalb linker Seitenbacke eingeschlagen
  • Schriftzüge und Embleme: verchromter Beinschildschriftzug = Vespa 150, Piaggio-Emblem am Beinschild aus durchsichtigem Kunststoff ("Europlast")
  • Sitzbank / Sattel: Schwingsattel (dunkelblau) werkseitig, Bauart wie VNB, Sitzbank war gegen Aufpreis erhältlich. Die Sitzbank von der GS 160 oder der Sprint passen gut.
  • Aluminium-Kantenschutz am Beinschild
  • Lenker aus Guß mit Zierfinne im vorderen Bereich, Lichtschalter verchromt wie bei den VBA
  • Schaltrohr ist von den Abmessungen her mit VBA identisch, nur ist natürlich beim VBB-Lenker zusätzlich der 4. Gang eingraviert (VBA hat nur 3 Gänge)
  • Muscheltacho bis 100 km/h wie VBA, beleuchtet
  • ins untere Lenkrohrlager gehören 19 Kugeln (wenn das so wie VBA ist?)
  • Gummiauflage am Mitteltunnel wie VBA, befestigt mit am Rahmen verschraubten Edelstahlleisten
  • Trittleisten: 3/Gummimatte/3
  • bei der VBB2T ist der Heckabschluß des Rahmens quadratisch für die Auflage des Nummenschilds ausgeformt
  • geteilter Kotflügel mit Mittelnaht, mit Sicke am unteren Rand und seitlicher Zierkantung, niedrige Kotflügelfinne
  • die Backen von VBA, VNB, VNA und T4 passen, nur manche haben halt keinen Boden. Ansonsten neue Backen von Bajaj zu erwerben.

Sonstiges / Besonderheiten[Bearbeiten]

  • ...
  • ...

Unterschiede zu Nachbarmodellen[Bearbeiten]

  • ...
  • ...


Siehe auch[Bearbeiten]


= Quellen[Bearbeiten]

Vespa Tecnica Band 2


= Weblinks[Bearbeiten]