Vespa 125 Super (VNC1T)

Aus Vespa Lambretta Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Vespa 125 Super folgt der letzten Baureihe der VNB (VNB6T) und ist die letzte Vespa auf 8"-Rädern. Beide Räder haben nun selbstbelüftende Bremstrommeln aus Guß, die nicht mehr mit Radmuttern auf Bolzen an der Nabe befestigt werden, sondern mit normalen 8 mm Schraubbolzen. Der gegenüber der VNB verkleinerte Kotflügel hat eine neue eckigere Form, wie auch die Seitenbacken. Beide Backen haben eine Alu-Zierleiste, die Motorbacke zu einem Parallelogram angeordnete 5 Schlitze.

Baujahre und Rahmennummern[Bearbeiten]

1965

Rahmennummern: VNC1T *01001 - *04420
Stückzahl: 3.420


1966

Rahmennummern: VNC1T *4421 - *019044
Stückzahl: 14.624

1967

Rahmennummern: VNC1T *019045 - *023745
Stückzahl: 4.701

1968

Rahmennummern: VNC1T *023746 - *025076
Stückzahl: 1.331

1969

Rahmennummern: VNC1T *025077 - *025146
Stückzahl: 70


Stückzahl insgesamt: 24.146

Farben[Bearbeiten]

Farben (cod.MaxMayer): Verde chiaro (Hellgrün) 1.298.6303

Lüfterradabdeckung, Felgen, Bremstrommeln, Lenkrohr und Radnabe vorne Alluminio (Aluminium) 1.268.0983

Korrosionsschutz (cod. MaxMayer): Nocciola (Nußbraun) 3000M


Fahrzeugdaten[Bearbeiten]

Allgemeine Abmessungen[Bearbeiten]

  • Radstand: 1200 mm
  • Gesamtlänge: 1740 mm
  • max. Breite: 670 mm
  • max. Höhe: 1015 mm
  • Sattelhöhe: mm
  • min. Bodenfreiheit am Auspuff: 130 mm
  • Wendekreis: 1,50 m

Leistung[Bearbeiten]

  • Höchstgeschwindigkeit: 85 km/h
  • Leistung: 6,16 PS bei 5000 U/min
  • max. Drehzahl:
  • max. Steigfähigkeit:

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Tankinhalt: 7,7 Liter, davon 1,4 Liter Reserve
  • Durchschnitt auf 100 km: 2,1 Liter
  • Reichweite: 370 km

Gewicht[Bearbeiten]

  • Leergewicht: 87 kg

Motor[Bearbeiten]

  • Motornummer: VNC1M
  • Position Motornummer: auf der Motorschwinge nahe der rechten Traversenbefestigung
  • Anzahl Zylinder: 1
  • Hubraum: 123,4 cm³
  • Bohrung: 52,5 mm
  • Kolbenhub: 57 mm
  • Überströmer:
  • Verdichtungsverhältnis: 7,7:1
  • Getriebe: 4-Gang
  • Übersetzungsverhältnis
    • 1. Gang 13:57 Z (1:13,35)
    • 2. Gang 17:52 Z (1:9,32)
    • 3. Gang 22:48 Z (1:6,64)
    • 4. Gang 27:42 Z (1:4,73)
  • Primärübersetzung: 22:67 Z (1:3,045)
  • Anzahl Kupplungsscheiben (Kork/Stahl):
  • Motorlager:
    • Kurbelwelle kuluseitig: 25x62x12 mm, z.B. SKF 613912 / FAG 98305 / PFI 98305/C3 (11 Kugeln)
    • Kurbelwelle limaseitig: 25x62x12 mm, z.B. SKF 613912 / FAG 98305 / PFI 98305/C3 (11 Kugeln)
    • Kupplung Lagernadeln:
    • Nebenwelle:
    • Hauptwelle:
  • Wellendichtringe:
    • Kurbelwelle kuluseitig:
    • Kurbelwelle limaseitig:
    • Hauptwelle radseitig: 30-40-7
  • Vergaser:
  • Bedüsung original:
    • Hauptdüse: 102
    • Leerlaufdüse: 42
    • Luftkorrekturdüse: 160
    • Mischrohr: E1
    • Chokedüse: 60
  • Zündung:
  • Vorzündung: 21° vor OT
  • Kontaktabstand: 0,6 mm
  • Zündkerze: (Bosch W 225 T1 / Champion L 86 / Marelli CW 230 A-T oder CW 225 N-T)

Fahrwerk[Bearbeiten]

  • Felgen:
  • Reifengröße: 3,50" x 8"
  • Reifendruck vorne (solo / zu zweit): 1,1 bar
  • Reifendruck hinten (solo / zu zweit): 1,3 bar / 2,3-2,5bar
  • Schwingenlager:
  • Radlager bremstrommelseitig: 17x40x12 mm, z.B. SKF 6203 (ungedichtet) oder 6203 RS (einseitig mit Dichtring, Dichtring zeit zur Bremstrommel, Filzdichtring kann entfallen)
  • Radlager schwingenseitig: 12x32x10 mm, z.B. SKF/FAG 6201
  • Lenklager unten: Lagerring
  • Lenklager oben: Lagerring
  • Bremsen: z.B. Trommelbremsen, vorne Ø 125 mm, hinten Ø 125 mm

Elektrik[Bearbeiten]

  • Batterie:
  • Elektrostarter:
  • Scheinwerfer: 6V 25/25W, rund Ø 115 mm
  • Stadtlicht: 6V 5W
  • Tachobeleuchtung: 6V 0,6W
  • Blinker: -
  • Rücklicht: 6V 5W
  • Bremslicht: 6V 10W
  • Hupe:

Schmierstoffe[Bearbeiten]

  • Dämpfer vorne:
  • Dämpfer hinten:
  • Getriebeöl: SAE 30
  • Motoröl und Mischungsverhältnis: 20 ml auf 1 Liter Benzin = 1:50 (2%)


Karosserie[Bearbeiten]

  • Position Rahmennummer: am unteren Rahmenrand unter der Gepäckfachbacke
  • Schriftzüge und Embleme: dunkelblauer 2-zeiliger Aluminiumguß-Schriftzug "Vespa Super" (alte Schrift) am Beinschild, rechteckiges Piaggio-Emblem über der Kaskade, dunkelblauer Aluminiumguß-Schriftzug "125 Super" über dem Rücklicht
  • Alu-Kantenschutz am Beinschild
  • Gepäckfach in Seitenbacke mit rechteckigem Schloß
  • Sitzbank / Sattel: Schwingsattel, Sitzbank optional
  • Trittleisten: 3/Gummimatte/3


Galvanische Verfahren[Bearbeiten]

  • verchromt: Hupe, Rücklichtrahmen, Abdeckung Lenkschloß und Gepäckfachschloß
  • verzinkt: Deckel Schaltung, Haupständer und -befestigungslaschen, Dämpferfeder vorne, Felgenmuttern, Radbolzen und Schrauben allgemein, Schrauben an Brems- und Kuluhebel
  • phosphatiert: Stoßdämpfer und Dämpferfeder hinten, Ständerfeder, Schraubblzen und Mutter hintere Radaufhängung, Zylinderhutze
  • hochglanzpoliert: Brems- und Kuluhebel, Bremspedal, Verschluß Motorhaube, Zierleiste am Kotflügel, Nabenabdeckung, Kickstarter, Benzinhahn, Beinschild-Kantenschutz, Zierleisten Seitenbacken
  • Edelstahl: Randleisten der Gummimatte auf dem Tunnel


Sonstiges / Besonderheiten[Bearbeiten]

  • muschelförmiger Tacho mit weißem Blatt, Skala bis 100 km/h
  • Rücklicht ähnlich der Vespa 150 GL, aber mit größerem Rücklichtglas
  • blabla


Unterschiede zu Nachbarmodellen[Bearbeiten]

  • blabla
  • blabla
  • blabla


Siehe auch =[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Vespa Tecnica Band 3, S. 31ff. Bedienungsanleitung Vespa 125/150 Super auf scooterhelp.com


Weblinks[Bearbeiten]