Vespa 50 N Spezial (V5B1T-V5B3T)

Aus Vespa Lambretta Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Baujahr & Fahrgestellnummern

   1969 V5A2T 1001 – 2015
   1970 V5A2T 2016 – 34257
   1971 V5A2T 34258 – 65526
   1972 V5A2T 65527 – 96013
   1972 V5B1T 1001 – 6426
   1973 V5B1T 6427 – 42385
   1974 V5B1T 42386 – 86507
   1975 V5B1T 86508 – 95671
   1975 V5B3T 1101 – 48014
   1974 V5B3T 48015 – 97624
   1977 V5B3T 97625 – 154615
   1978 V5B3T 154616 – 226823
   1979 V5B3T 226824 – 304525

Karosserie[Bearbeiten]

  • Radstand: 1,18 m
  • Gesamtlänge: 1,655 m
  • min. Trittbrett: 0,21 m (9“-Räder) bzw. 0,23 m (10“-Räder)
  • max. Höhe: 1,00 m
  • max. Breite: 0,61 m
  • Leergewicht: 75 kg
  • Position Rahmennummer: hinten rechts unter der Motorklappe am Rahmenrand eingeschlagen
  • Aluminium-Kantenschutz am Beinschild
  • trapezförmiger Scheinwerfer mit Scheinwerferring aus verchromtem Messing
  • serienmäßiger rechteckiger Tacho mit schwarzem Tachoblatt (Bei deutschem Modell)
  • die Lenkergriffe für eine Vespa 50 N Spezial (4 Gang) mit Lenkerendenblinkern sind schwarz, Außen-Ø 24mm, feines Gittermuster, kleines Piaggio-Sechseck mittig oben und unten
  • Alu-Trittleisten mit schwarzem eingezogenem Gummiprofil
  • Hauptständer mit einer Rückholfeder. Der Hauptständer der ersten Serie ist bis ca. 1971 etwas dünner als ab 1972.
  • Kotflügel mit breiter Kotflügelfinne ähnlich PX

Farben[Bearbeiten]

siehe Farben Vespa Smallframe


Schriftzüge[Bearbeiten]

Motor[Bearbeiten]

  • Anderer Kupplungsdeckel als Vespa V50 N, Längerer Hebel
  • 20mm Lagersitz, einen 19mm Simmerringsitz und dünnen (spitzen) Kurbelwellenkonus.

Getriebe[Bearbeiten]

1. Serie: erster Gang: 1:25,12 zweiter Gang: 1:14,13 dritter Gang: 1:8,94

Elektrik[Bearbeiten]

Wechselstrom (vierpoliger Lichtmagnetzünder, Nennspannung 6V) Birne für Scheinwerfer: 15W Birne für Rücklicht: 5W

Fahrwerk[Bearbeiten]

Besonderheiten[Bearbeiten]

Tuning[Bearbeiten]