Vespa 125 Popolino (VNA1T, VNS1T - VNS6T)

Aus Vespa Lambretta Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die VNS Popolino ist in Deutschland relativ unbekannt, sie wurde in Italien als Nachfolgemodell der "Elit" von 1959 bis 1965 für den schwedischen Markt produziert. Damit dort auch schon 16-jährige die Vespa fahren durften, musste das Fahrzeug eine Gewichtsobergrenze von 75 kg erreichen, weshalb die Vespas bei Piaggio ordentlich abgespeckt wurden.


Baujahre und Rahmennummern[Bearbeiten]

1958

Fahrgestellnummern: VNA1T
Stückzahl:


1959-60

Fahrgestellnummern: VNS1T - VNS2T
Stückzahl:


1961-62

Fahrgestellnummern: VNS3T
Stückzahl:


1963

Fahrgestellnummern: VNS4T
Stückzahl:


1964-65

Fahrgestellnummern: VNS5T - VNS6T
Stückzahl:


Besonderheiten[Bearbeiten]

Folgende Besonderheiten gab es ab Werk:

  • Kotflügel und Seitenbacken aus Aluminium
  • geteilter Blechlenker mit 4-Gang Schaltrohr (gab es so nie wieder)
  • Zylinderhaube, Lüfterradabdeckung und Vergaserwannenabdeckung aus Aluminium
  • zwei Getriebezahnräder mit Lochbohrungen zur Gewichtsersparnis
  • abgedrehter Motorbolzen zur Gewichtsersparnis
  • Einmann-Sitzbank mit Alu-Gestell von Aquila
  • kleiner 2,5 Liter Tank ("Smörgåstank")
  • Rücklicht aus Plastik


Diese Teile waren lediglich ab Werk verbaut, sobald ein Teil defekt war wurde es beim Händler gegen die vergleichbaren Teile der VNB-Modelle getauscht.


Weblinks[Bearbeiten]

www.vespapopolino.se