Tank entrosten

Aus Vespa Lambretta Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um einen rostigen Tank wieder einsatzbereit zu bekommen, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Ca. 1 Kg Zitronensäure auf 2 Liter heisses Wasser lösen, Lösung in den gereinigten und entfetteten Tank geben und bis zur Oberkante mit Wasser auffüllen. Tank vollkommen dicht verschließen und zur Wärmedämmung einwickeln und alle Stunde auf die andere Seite drehen. Nach 6-12 Stunden Einwirkzeit komplett entleeren, mit Klarwasser spülen und prüfen, ob noch Rost vorhanden ist. Bei Bedarf das Ganze mit halber Dosierung wiederholen. Mit Klarwasser gründlich spülen, mit Isopropanol oder 1 Liter Spiritus und etwas Öl ausspülen, danach sofort mit Benzin/Öl befüllen. Eine nachträgliche Versiegelung mit z.B. speziellem Lack wird von der Hälfte der Experten empfohlen, die andere Hälfte rät davon ab.
  • Edelstahlschrauben und Muttern in den Tank hinein und dann den Tank stundenlang drehen. Idealerweise in einem Betonmischer oder im Wäschetrockner (Tank gut mit Decken etc. feststopfen, damit er nicht verbeult), geht aber auch mit einer langsam drehenden Bohrmaschine o.ä.. Danach mit spezieller Tankversiegelung versiegeln, da Schrauben und Muttern die "Innenbeschichtung" kaputt machen, so daß er später schneller rostet (Überwinterung).
  • Bleiteile nehmen (Papas Angelkiste, Tauchclub, Reste von Klempnerarbeiten im Dachbereich). Blei ist weich und legt sich als Schutzschicht auf den Tankinnenwänden ab.
  • Den Tank sandstrahlen und anschließend versiegeln.
  • Eine leere Bierflasche zertrümmern und die Glassplitter ziemlich klein stampfen, die kleinen Splitter in den Tank kippen, etwas altes (oder neues) Gemisch dazu und ein paar Minuten schütteln. Das Glassplitter-Benzin-Gemisch ausspülen (mit altem Benzin oder Spritzverdünnung oder ähnliches wo kein Öl drin ist) und mit Tankversiegelung versiegeln.
  • Das Komplettset Kreem® rot oder weiss der Firma Technik Ammon GbR. Preise ab ca. € 40,- (Stand: 03/2013)