Serveta Lince 125-200

Aus Vespa Lambretta Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Serveta Lince (engl. Lynx) folgte als Facelifting der Series 80, dem Nachfolger der spanischen LI125/150 und Jet200. Zusätzlich zu redesignten Kotflügel und Kaskade aus GFK/Fiberglas, wird ein Lenkkopf-Oberteil aus Fiberglas eingeführt. Dieses ist nicht wie bisher nur eine Abdeckung, sondern umfasst das Lenker-Unterteil - eine stilistisch gewagte Lösung, die nötig ist um den größeren Scheinwerfer unterzubringen. Die Kontrollleuchten sind in Form einer Ampel untergebracht, dazu eine elektronische Motoplat-Zündung und "Lince/Lynx"-Schriftzüge auf den Seitenhauben. Seit der Serie 80 sind vordere Stoßdämpfer sowie ein schwarzes Kunststoff-Gepäckfach serienmäßig. Als weitere Variante gibt es die "ORBAR", weitgehend gleich der Lince/Serie80 aber mit Rohrkickstarter, rundem Tacho, Zündschloß in der Lenkerabdeckung, Motorradrücklicht und "Lambretta"-Aufkleber. Deren Rahmennummern beginnen teilweise mit SX200*88--*, und erinnern an die (entfernte) Verwandtschaft mit der Innocenti SX200.