Glühbirnen brennen durch

Aus Vespa Lambretta Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Falls an euerem Roller die Birnen ES GIBT KEIN LEUCHTOBST, DAHER AUF GLÜHLAMPEN GEÄNDERT! laufend die Birnen durchbrennen, liegt ziemlich sicher ein Defekt an der elektrischen Anlage des Rollers vor.

Roller mit Spannungsregler[Bearbeiten]

Um sicherzustellen, dass der Defekt ausschließlich am Spannungsregler vorliegt, wendet man das altbekannte Prinzip des Komponententauschs an. Man benötigt hierzu ein baugleiches Fahrzeug, dessen elektrische Anlage einwandfrei funktioniert:

  • Vom einwandfreien Fahrzeug den Regler abbauen und an dessen Stelle den zu prüfenden anbauen. Das Kabelende, welches zu den Lampen führt und diese mit SPANNUNG (NICHT! Strom...) versorgt, nicht anschließen, ansonsten wird das Messergebnis verfälscht.
  • Ein Messgerät für WechselSPANNUNG NICHT STROM (Vollausschlag 25-30 Volt Effektiv) zwischen Masse und dem SPANNUNGSabgebenden Anschluss am Spannungsregler klemmen.
  • Den Motor mit ca. 5000U/min. laufen lassen. Der Regler ist einwandfrei, wenn die gemessene Spannung 12,5 bis 15 Volt beträgt.

Falls der Regler einwandfrei zu sein scheint, dann liegt nahe, dass der Defekt in der Restelektrik des „defekten“ Fahrzeugs zu suchen ist: Als Gegentest kann man den Regler vom einwandfreien Fahrzeug am „defekten“ Fahrzeug montieren, und auch hier die Spannung wie oben überprüfen. Falls hier der Spannungsregler aus dem einwandfreien Fahrzeug eine fehlerhafte Spannung liefert, ist mit ziemlicher Sicherheit an der Restelektrik etwas faul.

Der Spannungsregler hat einen Überlastungsschutz, sollte also Deine elektrische Anlage beim Starten des Fahrzeugs kurz funktionieren (5-25 Sekunden) und dann komplett ausfallen, gibt es in Deiner Anlage irgendwo einen Kurzschluß, evtl. hervorgerufen z.B. durch einen Masseschluß z.B. ein durchgescheuertes Kabel.

Roller ohne Spannungsregler[Bearbeiten]

Bitte ergänzen