Dichtung

Aus Vespa Lambretta Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Dichtung dient dazu, 2 miteinander verschraubte Komponenten zu einer gas- bzw flüssigkeitsdichten Einheit zu verbinden, zum Besipiel die Gehäusedichtung eines Vespa Motors.

Material[Bearbeiten]

Welches Material verwendet wird, hängt jeweils vom Einsatzbereich ab:

Metall

  • gute Wärmeleitung (z.B. Zylinder-Zylinderkopf)
  • nur bei einwandfreien Dichtflächen
  • bei hohen Anzugsmomenten

Papier

  • kann je nach Dichtungsstärke Schäden an der Dichtfläche ausbügeln
  • wärmeisolierend (z.B. Ansaugstutzen)
  • bei geringeren Anzugsmomenten

Anwendung[Bearbeiten]

Papierdichtungen werden nie trocken eingebaut. Früher war leichtes Einfetten üblich, heute verwendet man eine Dichtpaste. Dichtpaste verwendet man auch bei Metalldichtungen, um kleine Unebenheiten (z.B. Gehäusestoß bei Zylinderfüßen) auszugleichen.

Bei Verwendung von Papierdichtungen und Fett immer nach kurzer Zeit noch mal die Schrauben nachziehen!

---