Vespa 150 T4 (VGLA1T): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Vespa Lambretta Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (→‎Motor: Crollinks Zündkerze + ZZP)
(→‎Motor: Zähne 4-Gang-Getriebe ergänzt)
 
Zeile 118: Zeile 118:
! Übersetzungsverhältnis || 3-Gang: (bis 1962)
! Übersetzungsverhältnis || 3-Gang: (bis 1962)
|-
|-
| 1. Gang: || 12/58 - 1:14,72
| 1. Gang: || 12/58 - 1:14,72
|-
|-
| 2. Gang: || 18/52 - 1:8,80
| 2. Gang: || 18/52 - 1:8,80
|-
|-
| 3. Gang: || 25/45 - 1:5,48
| 3. Gang: || 25/45 - 1:5,48
|-
|-
! Übersetzungsverhältnis || 4-Gang: (ab 1962)
! Übersetzungsverhältnis || 4-Gang: (ab 1962)
|-
|-
| 1. Gang: || 1:14,72
| 1. Gang: || 12/58 - 1:14,72
|-
|-
| 2. Gang: || 1:10,47
| 2. Gang: || 16/55 - 1:10,47
|-
|-
| 3. Gang: || 1:7,61
| 3. Gang: || 20/50 - 1:7,61
|-
|-
| 4. Gang: || 1:5,48
| 4. Gang: || 25/45 - 1:5,48
|-
|-
! colspan="2"style="background:#d0d0ff;"| Motorlager:  
! colspan="2"style="background:#d0d0ff;"| Motorlager:  

Aktuelle Version vom 13. August 2022, 06:35 Uhr

Vespa T4 de-Luxe in "Indisch Bambus" Quelle:Heidevespa

Vespa 150 T/4 (VGLA1T)


Baujahre und Rahmennummern[Bearbeiten]

Vespa Augsburg: Einstelldaten und Vergaserbestückung

Die Augsburger Produktion endete im Oktober 1963

Baujahr Rahmennummern Stückzahl Typ
1959 VGLA1T ☆ 300001 - 307984 *7321 Stück 150 Touren 4 (Typ: 202)
1960 VGLA1T ☆ 307985 - 308983 *4889 Stück 150 Touren 4 (Typ: 202)
1961 VGLA1T ☆ 308984 - 309783 *2177 Stück 150 Touren 4 (Typ: 202)
1962 VGLA1T ☆ 309783 - *1900 Stück 150 Touren 4 (Typ: 332)
  Stückzahl insgesamt: 16.287 Stück  
* Angaben nicht geprüft!

Farben[Bearbeiten]

Modell Karosseriefarben Grundierung Teile
Touren 4 (Typ 202) - Cortinagrau Nr. 11
- Silbersand Nr. 17
- Indisch Bambus Nr. 19
Nocciola (Nussbraun) 3000M Felgen: Hellgrau Nr. 22
Touren 4 „Deluxe“ (Typ 332) - Bavariablau Nr. 18
- Smaragdgrün Nr. 30 S
- Indisch Bambus Nr. 19

Fahrzeugdaten[Bearbeiten]

Technische Daten[Bearbeiten]

Leistung
Leistung: 5,7 PS
Höchstgeschwindigkeit: ~ 77 km/h
max. Drehzahl: -
max. Steigfähigkeit: 27 %
Abmessungen
Radstand: 1180 mm
Gesamtlänge: 1735 mm
max. Breite: 710 mm
max. Höhe: 1020 mm
min. Bodenfreiheit
am Trittbrett:
130 mm
Wendekreis: 1500 mm
Gewicht
Leergewicht:   95 kg (aufgetankt)
zul. Gesamtgewicht: 245 kg
Verbrauch
Tankinhalt: 7,7 Liter (davon 1,4L Reserve)
Verbrauch: 2,2 Liter
Reichweite: ~ 300 km


Motor[Bearbeiten]

Motornummer: VGLA1M
Motortyp: Drehschieber
Position Motornummer: rechte Seite Schwingenarm
Anzahl Zylinder: 1
Hubraum: 145,6 cm³
Bohrung: 57 mm
Kolbenhub: 57 mm
Überströmer:
Verdichtungsverhältnis: 1:6,5
Getriebe
Primärübersetzung: 22:67
Anzahl Kupplungsscheiben: 3
Übersetzungsverhältnis 3-Gang: (bis 1962)
1. Gang: 12/58 - 1:14,72
2. Gang: 18/52 - 1:8,80
3. Gang: 25/45 - 1:5,48
Übersetzungsverhältnis 4-Gang: (ab 1962)
1. Gang: 12/58 - 1:14,72
2. Gang: 16/55 - 1:10,47
3. Gang: 20/50 - 1:7,61
4. Gang: 25/45 - 1:5,48
Motorlager:
Kurbelwelle kuluseitig: 25×62×12mm (SKF 613912)
Kurbelwelle limaseitig: 25×62×12mm (SKF 613912)
Kupplung Nadellager: 21 Nadeln 2,0×11,8
Nebenwelle Kugellager: 12×37×12 mm (SKF 6301 C3)
Hauptwelle Kugellager: 20×47×14 (SKF 6204)
Wellendichtringe:
Kurbelwelle kuluseitig: 20×62×6.5 mm
Kurbelwelle limaseitig: 20-40/60-7
Hauptwelle radseitig: 27-37-7
Vergaser SI 20/17
Hauptdüse: 100
Mischrohr: BE1
Hauptluftkorrekturdüse: 140
Nebendüse: 42
Zündung:
Vorzündung: 28° +/- 1° vor OT
Kontaktabstand: 0,4 mm
Zündkerze: BOSCH W225 T1

siehe auch Lager Largeframe >>

Fahrwerk[Bearbeiten]

Räder
Felgen: 2.10x10 Zoll
Reifengröße: 3,5x10 Zoll
Reifendruck vorne (solo & zu zweit): 0,8 - 1 bar
Reifendruck hinten (solo/zu zweit): 1,3 bar / 2,1 bar
Lager Fahrwerk
Schwingenlager: 12×20×12 mm (2x Nadellager)
Radlager bremstrommelseitig: 17×40×12 mm (SKF/FAG 6203)
Radlager schwingenseitig: 12×32×10 mm (SKF/FAG 6201)
Lenkrohrlager oben: 28 Kugeln Ø5/32" (3,968 mm)
Lenkrohrlager unten: 19 Kugeln Ø5/16" (7,983 mm)
Bremsen
vorne: Trommelbremse Ø 150 mm innen
25 mm Belagbreite Bremsbacken
hinten: Trommelbremse Ø 150 mm innen
25 mm Belagbreite Bremsbacken
Aufhängung & Federung
Aufhängung vorne: einarmig gezogene Kurzschwinge
Aufhängung hinten: Triebsatzschwinge
Federung vorne: 165mm Feder mit separatem BOGE Stoßdämpfer
Federung hinten: Federbein mit 390mm Länge

Elektrik[Bearbeiten]

Vespa T/4 Stromlaufplan
Bauteil Werte Sockel/Beschreibung
Scheinwerfer: 6 Volt - 25/25 Watt Sockel: BA20d (Bilux)
Standlicht: 6 Volt - 2 Watt Sockel: Ba9s
Tachobeleuchtung: 6 Volt - 0,6 Watt Sockel: Ba7s
Rücklicht: 6 Volt - 5 Watt Sockel: Ba15s
Bremslicht: 6 Volt - 15 Watt Soffitte: S8,5 - 15 x 41 mm
Blinker: 6 Volt - 18 Watt Soffitte: S8,5 - 15 x 43 mm
Blinkerschalter Kontrollbirne: 6 Volt - 1,5 Watt Soffitte: 6 x 21 mm
Hupe: Hella M5 - 6 Volt  
Batterie: 6 Volt - 7Ah 126 x 126 x 48 mm
Gleichrichter mit Sicherung: 8 Ampere Torpedo Sicherung

Schmierstoffe[Bearbeiten]

Dämpfer vorne: Esso UNIVIS 54 >>
Dämpfer hinten: Esso UNIVIS 54 >>
Getriebeöl: SAE 30
Kraftstoffschmierung: 2-Takt Öl (1:50)

Karosserie[Bearbeiten]

  • Position Rahmennummer: Typenschild in Höhe Bremspedal, Schild mit Fahrgestellnummer: rechte Seite vor der Motorhaube/Backe auf der Falz des Trittbrettes vernietet
  • Schriftzüge und Embleme: Vespa 150 (Aluminium hohlgeprägt vorne am Beinschild verklebt)
  • Sitzbank / Sattel: Schwingsattel (Standard) | Denfeld Sitzbank (de Luxe)
  • Trittleisten: #/#/# -> 3 x 18mm Breite

Ausführungen:[Bearbeiten]

Vespa 150 T4 Normalausführung Vespa 150 T4 de Luxe Ausführung
Schwingsattel und Gepäckträger Denfeld Sitzbank
- geschwungene Aluminium Zierleisten(holgeprägt) auf den Backen

Sonstiges / Besonderheiten[Bearbeiten]

  • VDO Tacho
  • Hella Schwanenhals Rücklicht
  • Schlösser Fa. Huf
  • Frontscheinwerfer: Scharlach, später Hella
  • Schriftzug "Vespa 150" hohlgeprägt und geklebt (nicht genietet)
  • Denfeld Sitzbank (de Luxe Ausführung)
  • Backenzierleisten (de Luxe Ausführung)
  • ab 1961 mit Hella Blinkern auf den Seitenbacken und geänderten Zierleisten und Schaltrohr mit Blinkerschalter
  • 10 Zoll Felgen

Gallerie:[Bearbeiten]

Unterschiede zu Nachbarmodellen (z.B. VBA zu VBB oder Sprint zu Sprint Veloce)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Forentopics:

Quellen[Bearbeiten]

Bild Prospekt: Heidevespa

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.vespat4.de/Historie.html